DAX nimmt wieder Fahrt auf

| 24. Oktober 2013 | Keine Kommentare

Die für die weltweiten Kapitalmärkte positiven Effekte aus den jüngsten US-Arbeitsmarktdaten sind mittlerweile verpufft. Die Börsen dies- und jenseits des Atlantiks sind wieder zum normalen Tagesgeschäft übergegangen. Der DAX legte am gestrigen Handelstag eine kurze Pause ein und verzeichnete ein moderates Kursminus von 0,3%. Am heutigen Tag stehen neben der laufenden Berichtssaison einige Konjunkturdaten auf der Agenda. Dazu zählen der Einkaufsmanagerindex für Deutschland und für die Eurozone sowie die jüngsten Daten vom US-amerikanischen Immobilienmarkt.  Infolge eines stärker als erwartet gestiegenen HSBC Einkaufsmanagerindex in China startete das heimische Börsenbarometer freundlich in den Handelstag und konnte bislang um 0,6% auf 8.972 Punkte zulegen. Die Bullen haben wieder den Weg in Richtung der magischen 9.000-Punkte-Marke eingeschlagen.

Der EUR-USD befindet sich weiter im Aufwind. Die europäische Einheitswährung notierte gestern mit 1,3793 USD auf dem höchsten Stand seit November 2011. Das Währungspaar hat erst kürzlich ein technisches Kaufsignal generiert und könnte nun die Marke von 1,40 USD ins Visier nehmen. Ebenfalls zulegen konnte der Goldpreis. Das wertvolle Edelmetall profitiert weiterhin von den Aussichten einer weiterhin lockeren Geldpolitik der US-amerikanischen Notenbank Fed.

(Marktkommentar von Christian Henke, IG)

Quotes

Stichworte: , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Aktienmärkte, Marktkommentar

Über den Autor ()

Markus Burgdorf ist ausgebildeter Journalist und PR-Berater. Er schreibt heute für Kunden, Medien und seine Webseiten.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.