Dax noch richtungslos – Positive Vorgaben noch ohne Wirkung

| 4. Februar 2013 | Keine Kommentare

Trotz positiver Vorgaben aus den USA und Fernost präsentiert sich der Dax zum Handelsauftakt kaum verändert. Während die US-Indizes am Freitag, in Folge positiv aufgenommener Arbeitsmarktdaten, auf breiter Front Aufschläge verbuchten, glückte auch dem japanischen Nikkei ein Wochenauftakt hinter positiven Vorzeichen. Rückenwind gibt es aus China, wo der offizielle Einkaufsmanagerindex (PMI) für die Dienstleistungsbranche im Januar um 0,1 Punkte auf 56,2 Zähler zulegen konnte.

Zur aktuellen Stunde kann der hiesige Aktienmarkt allerdings nicht davon profitieren. Im weiteren Tagesverlauf warten neue Impulse in Form frischer Konjunkturdaten aus den Vereinigten Staaten. Am Nachmittag stehen u.a. Zahlen zu den US-Industrieaufträgen auf der Agenda. Bei derzeit 7.832 Punkten zeigt sich der deutsche Aktienindex noch richtungslos. Die Europäische Gemeinschaftswährung scheint derweil, angesichts der zurückliegenden Rallye, Luft holen zu wollen und notiert bei aktuell 1,3594 USD 0,4 Prozent schwächer.

(Marktkommentar von Gregor Kuhn, IG Markets)

Quotes

Stichworte: , , , , , , ,

Kategorie: Aktienmärkte, Marktkommentar

Über den Autor ()

Markus Burgdorf ist ausgebildeter Journalist und PR-Berater. Er schreibt heute für Kunden, Medien und seine Webseiten.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .