Dax unverändert – Warten auf eine Entscheidung in den USA

| 28. Dezember 2012 | Keine Kommentare

Der Deutsche Leitindex startet nahezu unverändert in den letzten Handelstag dieser Woche und notiert aktuell mit 7657 Punkten 0,1 Prozent im Plus.

Anleger weltweit konzentrieren sich auf die Entscheidung in den USA ob das „Fiscal Cliff“ durch eine Einigung zwischen Demokraten und Republikanern  umschifft werden kann oder zum Jahreswechsel das gefürchtete Sparprogramm im US Haushalt automatisch eingeleitet wird. Nachdem Präsident Obama seinen Weihnachtsurlaub vorzeitig beendet hat versammelt er heute die beiden zerstrittenen Lager um sich um möglicherweise noch einen Konsens auf der Ziellinie herbeiführen zu können.

Zusätzlich dürfte eine Auktion mittel- bis langfristiger italienischer Staatsanleihen unter Anlegern Beachtung finden. Bereits gestern konnte der italienische Staat kurzlaufende Papiere in einem Volumen von knapp 12 Milliarden Euro platzieren.

Auf der Seite der Wirtschafts- und Konjunkturmeldungen stehen im heutigen Tagesverlauf nur wenige Meldungen zur Veröffentlichung an. Um 15.45 Uhr erwarten anleger lediglich den Einkaufsmanagerindex aus Chicago für den Monat Dezember.

(Marktkommentar von Tobias Reichert, IG Markets)

Quotes

Stichworte: , , , , , , , , , ,

Kategorie: Aktienmärkte, Marktkommentar

Über den Autor ()

Markus Burgdorf ist ausgebildeter Journalist und PR-Berater. Er schreibt heute für Kunden, Medien und seine Webseiten.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.