Dax klettert über 7.200 Punkte – Rückenwind aus Fernost

| 22. November 2012 | Keine Kommentare

Der deutsche Aktienindex kann am Donnerstagvormittag die Marke von 7.200 Punkten erobern. Dabei stützen unter anderem auch freundliche Vorgaben aus den USA und Fernost. Die asiatischen Börsen waren vor dem Hintergrund positiver Konjunkturdaten aus China mit stattlichen Aufschlägen aus dem Handel gegangen. In Europa zeigen die am Vormittag publizierten Einkaufsmanagerindizes derweil ein gemischtes Bild. Während die Zahlen für den Dienstleistungssektor hinter den Erwartungen zurückbleiben, kann der europäische Produktionssektor die Prognosen toppen.

Auch im weiteren Handelsverlauf rücken auf Konjunkturseite frische Daten zum Verbrauchervertrauen aus Europa in den Blickpunkt. Zudem zieht eine Auktion spanischer Staatsanleihen mit 3- und 5-jähriger Laufzeit das Interesse der Marktteilnehmer auf sich. Aus den Vereinigten Staaten ist dagegen nicht mit marktbewegenden Nachrichten zu rechnen: anlässlich des Feiertages „Thanksgiving“ bleiben die Börsenpforten an der Wall Street geschlossen. Bei 7.237 Punkten präsentiert der Dax aktuell ein Plus von 0,7 Prozent.

(Marktkommentar von Gregor Kuhn, IG Markets)

Stichworte: , , , , , , ,

Kategorie: Aktienmärkte, Marktkommentar

Über den Autor ()

Markus Burgdorf ist ausgebildeter Journalist und PR-Berater. Er schreibt heute für Kunden, Medien und seine Webseiten.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.