Dax startet freundlich – Quartalszahlen von Allianz und Deutsche Bank stützen

| 30. Oktober 2012 | Keine Kommentare

Nach einem schwachen Wochenstart kann sich der Deutsche Aktienindex im frühen Handel wieder über die Marke von 7.200 Zählern absetzen. Vor allem Quartalsergebnisse aus dem deutschen Finanzsektor verleihen dabei kräftigen Rückenwind. So können Allianz und Deutsche Bank mit positiven Bilanzzahlen glänzen. Zudem erhöht die Allianz ihren Ausblick für das Gesamtjahr. Schwache Vorgaben aus Fernost wirken sich dagegen nicht weiter negativ auf das Kursgeschehen aus. Nach Zahlen zu einer rückläufigen Industrieproduktion schloss der japanische Nikkei die Börsenpforten hinter roten Vorzeichen.

Die US-Börsen bleiben wegen des Megasturms Sandy auch am Dienstag geschlossen. Impulse von dieser Seite sind demnach Mangelware. Börsianer rechnen mit entsprechend dünnen Umsätzen für den heutigen Handelstag. Konjunkturseitig stehen am Nachmittag vor allem der Case-Shiller-Hauspreisindex und das Verbrauchervertrauen aus den Vereinigten Staaten im Fokus der Marktteilnehmer. In der Europäischen Union werden Daten zu Wirtschaftsstimmung und Geschäftsklima publiziert. Der Dax notiert bei derzeit 7.265 Punkten 0,9 Prozent fester.

(Marktkommentar von Gregor Kuhn, IG Markets)

Stichworte: , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Aktienmärkte, Marktkommentar

Über den Autor ()

Markus Burgdorf ist ausgebildeter Journalist und PR-Berater. Er schreibt heute für Kunden, Medien und seine Webseiten.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.