Strompreise in Deutschland: Atlas für Strompreise zeigt große regionale Preisunterschiede in Deutschland

| 15. Oktober 2013 | Keine Kommentare
Die monatlichen Strompreise des gŸünstigsten Stromtarifes des lokalen Stromanbieters fŸür 1437 Orte in Deutschland. Grundlage fŸür die Berechnung sind die monatlichen Strompreise des lokalen Versorgers bei einem Jahresverbrauch von 2800 kWh, wobei Tarife mit Kaution, Vorkasse und einmaligem Bonus nicht berŸcksichtigt werden. (Quelle: www.stromauskunft.de)

Die monatlichen Strompreise des gŸünstigsten Stromtarifes des lokalen Stromanbieters fŸür 1437 Orte in Deutschland. Grundlage fŸür die Berechnung sind die monatlichen Strompreise des lokalen Versorgers bei einem Jahresverbrauch von 2800 kWh, wobei Tarife mit Kaution, Vorkasse und einmaligem Bonus nicht berŸcksichtigt werden. (Quelle: www.stromauskunft.de)

Durch die Erhöhung der EEG – Umlage auf 6,24 Cent/kWh müssen alle privaten Verbraucher im kommenden Jahr mehr für Strom bezahlen. Für einen 2-Personen Haushalt erhöht sich die Stromrechung damit um rund 30 Euro pro Jahr. Doch ein 2-Personen Haushalt in Berlin zahlt beim Grundversorger schon jetzt über 125 Euro mehr pro Jahr für Strom als der gleiche Haushalt in München. Grund dafür sind die regional unterschiedlichen Strompreise in Deutschland. Diese Unterschiede zeigt jetzt eindrucksvoll für 1437 Städte in Deutschland der Atlas für Strompreise vom Internetportal www.stromauskunft.de.

„Beim Blick auf die Karte wird sofort deutlich, dass die Strompreise in Deutschland sehr unterschiedlich sind. Das liegt daran, dass die Preise einerseits vom lokalen Wettbewerb abhängen und zudem die Kosten für die Netznutzung regional unterschiedlich sind,“ sagt Dr. Jörg Heidjann vom Internet Portal StromAuskunft.de.

Die Karte zeigt die monatlichen Strompreise des günstigsten Stromtarifes des lokalen Stromanbieters für insgesamt 1437 Orte in Deutschland. Dabei sind die Preise farblich unterschiedlich dargestellt (rot = teuer, grün = günstig), so dass die Karte auf einen Blick zeigt, wo Strom in Deutschland eher günstig oder teurer ist. Der interaktive Atlas für Strompreise ermöglicht jedem Verbraucher sich in seinen Ort hereinzuklicken. Auf der zugehörigen Städteseiten wird dann angegeben, welchen Platz im Strompreisranking seine Stadt in Deutschland einnimmt.

Beispiel Berlin:

Berlin belegt im Strompreisvergleich in Deutschland Platz 220 für den Grundversorgungstarif. Bei den Ökostrompreisen liegt Berlin auf Platz 77.

Beispiel München:

München belegt im Strompreisvergleich in Deutschland Platz 2 für den Grundversorgungstarif. Bei den Ökostrompreisen liegt München auf Platz 36.

Hier ist die aktuelle Karte:

Quelle: Strompreis – Atlas von StromAuskunft.de

Stichworte: , , , , , , , , , ,

Kategorie: Pressemitteilungen, Studien und Umfragen

Über den Autor ()

Markus Burgdorf ist ausgebildeter Journalist und PR-Berater. Er schreibt heute für Kunden, Medien und seine Webseiten.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.