Dax startet fest in den Handelstag – Parlament von Zypern sagt nein zum Rettungspaket

| 20. März 2013 | Keine Kommentare

Zur Wochenmitte startet der Deutsche Leitindex freundlich und notiert wieder über der Marke von 8000 Punkten. Aktuell liegt das Börsenbarometer mit 8002 Punkten 0,55 Prozent im Plus.

Das Nein des zypriotischen Parlamentes zu dem dringend benötigten Rettungspaket der EU und den damit einhergehenden Maßnahmen scheint die deutschen Anleger nicht weiter zu verunsichern. Die jüngsten positiven Konjunkturnachrichten scheinen einen stärkeren Eindruck hinterlassen zu haben als die nun wahrscheinliche Pleite der Mittelmeerinsel Zypern.

Vor diesem Hintergrund kann sich die Europäische Gemeinschaftswährung nach dem starken gestrigen Rückgang wieder stabilisieren und notiert aktuell wieder über der Marke von 1,29 US-Dollar. Enfluss auf den Euro könnte neben einer Anleiheauktion seitens Portugal vor allem die am Abend anstehende Sitzung der US-Notenbank FED nehmen. FED-Chef Bernanke wird auf einer anschließenden Pressekonferenz Einblick in die weiteren Pläne zur US-Geldpolitik geben.

(Marktkommentar von Tobias Reichert, IG Markets)

Quotes

Stichworte: , , , , , , , , , ,

Kategorie: Aktienmärkte, Marktkommentar

Über den Autor ()

Markus Burgdorf ist ausgebildeter Journalist und PR-Berater. Er schreibt heute für Kunden, Medien und seine Webseiten.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.