Dax scheint in einer Konsolidierungsphase zu sein

| 6. Februar 2013 | Keine Kommentare

Trotz positiver Vorgaben von den amerikanischen und asiatischen Börsen startet der Deutsche Leitindex kaum verändert  in den heutigen Handelstag. Aktuell notiert der Dax mit 7670 Punkten 0,1 Prozent im Plus.

Anleger dürften sich im heutigen Handelsverlauf auf das Ergebnis des Ifo-Index für den Euroraum fokussieren. Darüber hinaus  wird am Nachmittag der Einkaufsmanagerindex ISM in den USA publiziert. Auf Unternehmensseite geben neben den Unternehmen Douglas, Arcelor Mittal und Visa auch die Münchener Rückversicherung Einblick in ihre Geschäftsbücher.

Die Europäische Gemeinschaftswährung kann den starken Anstieg vom Vortag aktuell nicht behaupten und notiert aktuell 0,37 Prozent im Minus. Ein Euro kostet somit 1,3532 US-Dollar. Hintergrund könnten Äußerungen des französischen Präsidenten Hollande sein, der sich besorgt über einen starken Euro geäußert hatte und die Lösung in einer aktiveren Wechselkurspolitik sieht.

(Marktkommentar von Tobias Reichert, IG Markets)

Quotes

Stichworte: , , , , , , , , , ,

Kategorie: Aktienmärkte, Marktkommentar

Über den Autor ()

Markus Burgdorf ist ausgebildeter Journalist und PR-Berater. Er schreibt heute für Kunden, Medien und seine Webseiten.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .