Es weihnachtet – Vielzahl Börsen über Feiertage geschlossen

| 24. Dezember 2012 | Keine Kommentare

Die erste Hälfte der letzten Kalenderwoche in 2012 dürfte tendenziell ruhig verlaufen. Wegen Weihnachten hält Frankfurt bis einschließlich Mittwoch seine Börsenpforten geschlossen. In New York findet heute ein verkürzter Handel statt. Selbiges gilt für  London und Paris. Die Wall Street öffnet erst zur Wochenmitte wieder die Tore.

Neben der alles dominierenden Frage, ob sich Demokraten und Republikaner noch rechtzeitig bis zum Jahresende in puncto US-Haushalt einigen werden, stehen in der zweiten Wochenhälfte diverse US-Konjunkturdaten auf der Agenda. In diesem Kontext können vor allem Daten zum Verbrauchervertrauen des Conference Boards, frische Zahlen vom Arbeitsmarkt sowie die der Immobiliensektor per neuer und anstehender Hausverkäufe für Bewegung sorgen.

(Marktkommentar von Gregor Kuhn, IG Markets)

Quotes

Stichworte: , , , , , , ,

Kategorie: Aktienmärkte, Marktkommentar

Über den Autor ()

Markus Burgdorf ist ausgebildeter Journalist und PR-Berater. Er schreibt heute für Kunden, Medien und seine Webseiten.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .