Deutscher Aktienmarkt behauptet – Spannung vor Schuldenschnitt-Showdown wächst

Die Aktienmärkte können sich zur Wochenmitte bis auf weiteres vom gestrigen Kursrutsch erholen. Konjunktursorgen in China und der Europäischen Union ließen den deutschen Leitindex aus seinem Seitwärtskanal gen Süden ausbrechen. Hohe Nervosität angesichts des am Donnerstag auslaufenden, „freiwilligen“ Umschuldungsprozesses zwischen Griechenland und seinen privaten Gläubigern, verstärkten den Abverkauf noch einmal. Allerdings mehren sich auch am heutigen Tag die Stimmen, die an einem Erfolg des hellenischen „Schuldenschnitt-Kommandos“ zweifeln. Wenn man berücksichtigt, welche Performance der Dax allein seit Jahrebeginn hingelegt hat, relativiert sich der Rücksetzer in seiner Bewertung. Die Konsolidierung kam vor diesem Hintergrund nicht wirklich überraschend und verläuft zudem – bis jetzt – auf hohem Niveau. Darüber hinaus kann die Korrekturbewegung der letzten 3 Handelstage die überkaufte Marktlage etwas abbauen.

Ob die Abwärtsbewegung bereits ihr Ende gefunden hat, bleibt abzuwarten. Das wird nicht zuletzt das für morgen erwartete Resultat besagten Tauschprozesses seitens der Privatgläubiger Griechenlands entscheiden. Aus technischer Sicht rangiert der Dax aktuell in der Support-Zone bei circa 6.650 Zählern. In dieser Preisregion liefert auch das erste Fibonacci-Retracement Halt. Sollte die Korrektur nachhaltiger Natur sein, findet sich die nächste relevante Unterstützung zwischen 6.350 und 6.400 Zählern. Inmitten des letztgenannten Preisintervalls liegt dann auch das zweite Fibonacci-Retracement.

Im späten Handel notiert der Dax bei derzeit 6.660 Punkten 0,4 Prozent stärker. Der Euro Stoxx rückt 0,5 Prozent auf 2.456 Zähler vor. Die Europäische Gemeinschaftswährung verteuert sich um 0,2 Prozent auf 1,3137 US-Dollar. Der US-Leitindex DowJones gewinnt 0,3 Prozent auf 12.794 Treffer. Die Goldunze notiert 0,4 Prozent fester bei aktuell 1.681 US-Dollar.

(Marktkommentar von Gregor Kuhn, IG Markets)

Stichworte: , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie:: Aktienmärkte, Marktkommentar

Über den Autor des Beitrages: ()

Kommentar verfassen